Tiscali Wanderung

Tiscali ist ein natürlicher Krater auf dem Gipfel eines Berges, der vom Zusammenbruch einer Höhle stammt. Monte Tiscali liegt in einem schönen bewaldeten Tal mit Feldwegen und ist nur zu Fuß erreichbar, es ist ein wunderschöner Wanderung, aber nicht einfach.

Tiscali, die Überreste einer mysteriösen Siedlung aus der Bronzezeit?

Tiscali liegt in einem schönen bewaldeten Tal mit Feldwegen und ist nur zu Fuß erreichbar. Es ist eine Wnderung mit wunderschönen Panoramas, aber sicher nicht einfach. Die schmalen Wege sind steinig, steil und nicht sehr ausgeprägt.

Tiscali ist ein natürlicher Krater auf dem Gipfel eines Berges, der vom Zusammenbruch einer Höhle stammt. Die konkaven Wände, die auf diese Weise geschaffen wurden, haben im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Stämme geschützt. Von diesen Siedlungen ist heute nicht mehr viel übrig, aber der Krater selbst, auch Dolina genannt, ist sehr interessant mit seinem Mikroklima.

Wenn möglich, versuchen wir immer einen Rundgang zu machen, um die Natur in vollen Zügen zu genießen.

[mk_blockquote font_family=“none“]

Details:

Höhenunterschied: 300 Meter auf und ab

Gehzeit: 3 – 4 Stunden

Gesamte Zeit: 09.00 – 15.30

Inbegriffen: Transport mit Land Rover, Reiseleitung (englisch oder deutschsprachig), Eintritt

Mittagessen inbegriffen: Einfaches Mittagessen mit lokale Produkte

Selber mitbringen: Wasser zu trinken, gute Schuhe, Sonnenschutz

Preis: € 45,00 pro Person ab Dorgali

Ausgangspunkt: Dorgali, Cala Gonone, Su Gologone – Oliena, Orosei[/mk_blockquote][mk_blockquote style=“line-style“ font_family=“none“]Tiscali wird wegen seines Panorama-Spaziergangs und wegen seines außergewöhnlichen Ortes und Mikroklimas in der sogenannten „Dolina“ sehr geschätzt, also für seine natürlichen Aspekte, nicht so sehr wegen seines archäologischen Interesses, denn es sind nicht viele Reste der alten Hütten erhalten geblieben.[/mk_blockquote]

[mk_gallery title=“Rundwanderung Tiscali“ images=“250,249,248,247,239,238,237,234″ style=“style3″]

Gorropu Schlucht Wanderung

Wir müssen zwischen riesigen Felsen und Felsbrocken hindurch, um zum tiefsten Teil der Schlucht zu gelangen. Hier ist es eng und schattig, die Sonne erreicht nie den Boden, denn die Wände sind fast 500 Meter hoch.

Wandern Sie zum Gola di Gorropu, einer der tiefsten Schluchten Europas.

Wandern zwischen steile Wänden, fast 500 Meter hoch! Der erste Teil der Wanderung führt durch einen wunderschönen Primärwald bis zum Eingang des Canyons. Danach besuchen wir das Innere des Canyons, über und entlang großer Felsbrocken. Auf dem Rückweg wandern wir entlang den Flumineddu Fluss, durch einen schattigen Wald.

[mk_blockquote font_family=“none“]

Details:

Höhenunterschied: 300 Meter auf und ab

Gehzeit: 4 bis 5 Stunden

Gesamte Zeit: 09.00 – 16.30

Inbegriffen: Transport per Landrover und Reiseleitung (englisch oder deutschsprachig), Eintritt

Mittagessen inbegriffen: Einfaches Mittagessen mit lokale Produkte

Selbst mitbringen: genügend Wasser, gute Schuhe und Schwimmsachen

Preis: € 45,00 von Dorgali

Ausgangspunkt: Dorgali, Cala Gonone, Orosei oder Su Gologone – Oliena[/mk_blockquote][mk_blockquote style=“line-style“ font_family=“none“]

Zusamenfassend

  • Panoramafahrt mit Halt auf dem Weg zum Silana Pass
  • Spaziergang durch Eichen- und Erdbeerbäume-Wälder
  • vorbei an alten Hirtenhütten
  • tolle Aussicht über das Tal
  • Je nach Jahreszeit machen wir eine Badepause in einem der Süßwasserpools
  • Kaum bergauf gehen
  • Besuchen Sie das Zentrum des Gorropu Canyon
  • Mittagessen mit lokale Produkte

[/mk_blockquote]

[mk_gallery title=“Gorropu Canyon start at Genna Silana“ images=“205,204,203,202,201,200,199,198,197″ style=“style3″ collection_title=“title same for all“]